Blog

Das Trauma von der Seele schreiben

Veröffentlicht am

„DAS TRAUMA VON DER SEELE SCHREIBEN“ VON STEPHAN KONRAD NIEDERWIESER Schreiben befreit. Wer schreibt der bleibt. Bislang bekannte Phrasen, die durch dieses Buch nochmal unterschrieben werden. Ja schreiben befreit und es kann sogar heilen, denn was raus ist, ist raus. Dem Autor gelingt es in sehr klarer und doch verständlicher und vor allem einfühlsamer Sprache seine […]

Blog

Warum Therapien manchmal nicht erfolgreich sind

Veröffentlicht am

Wer mein erstes Buch gelesen hat, weiß, dass ich mehrere Klinikaufenthalte hinter mich gebracht habe. Und überall traf ich auf Menschen in verschiedenen Lebenssituationen. Auch ich war mal Anfänger und stand vor meinem ersten Klinikaufenthalt. Und jedes Mal konnte ich was lernen. Irgendwann fängt jeder an, sich die Sinnfrage zu stellen oder denkt darüber nach […]

Blog

Über Selbstsabotage und die selbsterfüllende Prophezeihung

Veröffentlicht am

Wenn wir Traurigkeit in uns spüren oder wütend sind, ist nicht die Stimmung der Killer, sondern unser möglicherweise unkontrollierter (unachtsamer) Umgang damit. Wir setzen uns oft selber der Gefahr aus uns selbst zu sabotieren. Es dauert meistens recht lange eine Verbindung zu irgendwem oder irgendetwas aufzubauen, geht aber ganz schnell diese zu zerstören. Dafür trägt […]

Blog

Sich selbst BEWUSST etwas GUTES tun

Veröffentlicht am

Ich habe mir gestern (Sonntag) vorgenommen mal etwas für mich zu tun und das bei vollen Bewusstsein und in voller Dankbarkeit mir selbst gegenüber. Ich wollte einen achtsamen Spaziergang unternehmen. Und das habe ich dann auch getan. Ich finde, dass ich in der Vergangenheit selten dazu kam, mir wirklich etwas Gutes zu tun. Seitdem ich […]

Blog

Dem Glück auf der Spur (mit Hilfe von Visual your Emotion)

Veröffentlicht am

Wir alle (also auch ich) kommen als unschuldiges kleines Wesen (Baby) auf die Welt. Wir alle sind in unserer Liebe rein. Man kann auch von Glück sprechen, wenn wir diese Welt betreten. Dann jedoch lernen wir von Menschen (Eltern und andere Bezugspersonen), die es können und wissen sollten und denen wir vertrauen, was wichtig im […]

Blog

Vom Opfer zum Schöpfer

Veröffentlicht am

Nie mehr Opfer sein, was heißt das eigentlich? Ja, was will ich denn stattdessen sein? Die Assoziation Opfer-Täter drängt sich auf. Muss ich also Täter werden, wenn ich die Opferrolle ablege? Nein, das möchte gerade jemand, der sich als Opfer erlebt, am allerwenigsten. Und verharrt deswegen in der Opferrolle. Ist der Gegenbegriff zum Wort „Opfer“ […]

Blog

Lieben was ist

Veröffentlicht am

The Work nach Byron Katie beruht auf der Annahme dessen, was ist. Und meistens ist es Liebe. Oder es ist Angst. Die Angst ist der Widerstand. Die Liebe die Annahme. Also annehmen was ist, es akzeptieren, nicht diskutieren, es stehen lassen, es willkommen heißen, und sich darüber freuen dass es da ist, denn so kann […]